Kronenberg verzichtet auf die Ausrichtung der Vierspänner-WM 2021

Ende April hat der Ausrichter der Vierspänner-WM Limburg 2020 in Kronenberg die schwere Entscheidung treffen müssen, die Veranstaltung auf Grund der Corona-Krise abzusagen. Man plante anschließend, die Zweispänner-WM 2021 gemeinsam mit der Vierspänner-WM Ende September 2021 in Kronenberg auszurichten.

Nach intensiven Diskussionen und vielen Gesprächen mit vielen Beteiligten hat der Ausrichter beschlossen, in 2021 ausschließlich die Zweispänner-WM zu organisieren.

Kombination zweier WM nicht realistisch

Die Kombination beider Meisterschaften würde bedeuten, dass es etwa 120 Starter gibt. Das Risiko, dass die Witterungsbedingungen schlecht sind, ist Ende September viele Male größer als zu Anfang des Monats, wodurch gleiche Bodenverhältnisse für alle 120 Teilnehmer nicht gewährleistet werden können. Eine WM umfasst darüber hinaus verschiedene Nebenveranstaltungen, die Sponsoren und Publikum anziehen. Diese Nebenveranstaltungen sind bestehende Events, die Anfang September stattfinden müssen.

Um die Kombination aus praktischen Erwägungen ermöglichen zu können, würden ebenfalls weniger Startplätze pro Disziplin und pro Nation verfügbar sein, was dem Sport nicht zugute kommt. Die Organisation ist der Auffassung, dass die Zweispänner-WM der nach dem FEI-Reglement höchstzulässigen Anzahl an Fahrern eine Teilnahme ermöglichen sollte.

“Wir waren natürlich enttäuscht, dass die Vierspänner-WM durch die Corona-Krise in diesem Jahr nicht in Kronenberg stattfinden kann und wir waren bereit zu prüfen, ob die WM in 2021 verlegt werden könnte”, so FEI Driving Director Manuel Bandeira de Mello. “Leider ist das nicht länger der Fall, aber wir respektieren die Entscheidung des Ausrichters, sich im nächsten Jahr auf die Zweispänner zu konzentrieren.”

Neuer Termin für die Zweispänner-WM: 8.-12. September 2021

Mittlerweile hat die FEI, den Antrag, den Termin für die Zweispänner-WM auf den 8. bis zum 12. September 2021 zu verlegen, genehmigt, damit es dann auch keine Terminkollision mit der Vierspänner-EM in Budapest (31. August – 5. September) mehr gibt.

Der Ausrichter ist selbstverständlich künftig dazu bereit, eine Vierspänner-WM in Kronenberg auszurichten.

Zurück
Kronenberg verzichtet auf die Ausrichtung der Vierspänner-WM 2021

© World Horse Driving 2020
Created by